VOVOX purum Zertifikat

Soundation Studio VOVOX purum Zertifikat

Soundation Studio VOVOX purum Zertifikat

Sound pur – Soundation Studio setzt auf VOVOX-Klangleiter

purum-Qualitätslabel bezeugt höchste Qualitätsansprüche bei der Audio-Übertragung

Mit dem Soundation Studio hat sich Thomas Feilner einen Traum erfüllt. Seit dem Jahr 2012 betreibt der passionierte Audio-Engineer sein eigenes Studio nördlich von Bayreuth und zeichnet seitdem für das Recording, Mixing und Mastering zahlreicher Bands und Künstler verantwortlich – darunter auch die Rock/Pop-Band ANGIZ, die in der aktuellen X-Factor Staffel auf Sky bereits für Begeisterungsstürme bei den Jury-Mitgliedern Sido und Jennifer Rostock sorgte. Mit seinem jüngsten Projekt hat sich Feilner ganz dem perfekten Klang verschrieben: Seit kurzem ist die Mastering-Kette im Soundation Studio komplett mit Klangleitern von VOVOX verkabelt und erhält nun das begehrte purum-Qualitätslabel des Schweizer Kabelherstellers.

Überzeugungsarbeit im Blindtest
„Ich war schon immer ein VOVOX-Fan und spiele die Kabel selbst seit mehreren Jahren an meinen Instrumenten“, erläutert Feilner seine Affinität. „Im Studio-Kontext wollte ich mich jedoch erst einmal selbst überzeugen. Aus diesem Grund habe ich mich an thomann Audio Professionell gewandt, mit denen ich bereits seit längerem zusammenarbeite, und wir haben einen Blindtest organisiert.“ Das Ergebnis war für den erfahrenen Audio-Engineer eindeutig: „Die Kabel von VOVOX waren deutlich herauszuhören. Die Signale besaßen spürbar mehr Brillanz und Tiefe.“

Gemeinsam mit den Installationsexperten von thomann Audio Professionell plante Feilner die Verkabelung der neuen Mastering-Kette mit den symmetrischen sonorus direct S 100. „Die Neuverkabelung beginnt beim Wandler, geht über die Patchbay, durch alle Outboard-Geräte und landet schließlich wieder im Wandler.“ Die Eindrücke aus dem Blindtest bestätigten sich auch in der finalen Installation: „Alles wirkt etwas transparenter und straffer, insbesondere in den wichtigen Tiefmitten sowie im Bassbereich.“

„Thomas und ich kennen uns seit ungefähr zehn Jahren. In dieser Zeit haben wir ihn den gesamten Weg über begleitet – von den Anfängen bis hin zu einem Mastering-Studio, das den Vergleich mit den Top-Adressen nicht zu scheuen braucht“, ergänzt Marco Kuhnmünch, Vertrieb Pro Audio bei thomann Audio Professionell. „Das technische Equipment ist auf höchstem Niveau. Zudem habe ich auch die Studioakustik geplant, um Thomas‘ Ansprüchen an ein transparentes Monitoring vollauf gerecht zu werden. Aus diesem Grund war der aktuelle Schritt nur folgerichtig: Die möglichst ideale Verbindung aller Komponenten untereinander. Ich freue mich sehr, dass Thomas diesen Schritt derart konsequent durchgeführt hat und das Soundation Studio nun auf höchstem Niveau ausgestattet ist.“

VOVOX purum
VOVOX purum ist ein hauseigenes Qualitätslabel, welches bezeugt, dass bei der Übertragung von Audio-Signalen höchste Qualitätsansprüche erfüllt werden. Der Schweizer Hersteller verleiht das purum-Label überall dort, wo durchgängig VOVOX-Klangleiter eingesetzt werden.

Weitere Informationen über das Soundation Studio erhalten Sie unter www.soundation-studio.de.

Eine Übersicht von VOVOX Anwendern ist auf der offiziellen VOVOX-Webseite zu finden.

 

Hier noch die Links zu den offiziellen Beiträgen:

https://seauncut.wordpress.com/2018/11/13/vovox-purum_soundation-studio/

https://audioprof.thomann.de/2018/11/16/sound-pur-soundation-studio-setzt-auf-vovox-klangleiter/

 

 

UnderToneAudio Unfairchild 670

UTA Unfairchild 670 MKII

UTA Unfairchild 670 MKII Frontplatte

Undertoneaudio Unfairchild 670MKII

Ein echter Klassiker im Studio

Der Fairchild 670 ist wohl der legendärste Kompressor aller Zeiten.

Eric Valentine und sein Team von Undertone Audio haben sich mit dem Unfairchild 670 MKII das Ziel gesetzt, eine „aufgebohrte“ Version des klassischen 670ers zu entwicklen.

Die als Feedback Kompressor designte Schaltung des klassischen Fairchilds, kann beim Unfairchild über ein simples Splitkabel mit wenigen Handgriffen auf Feedforward umgesteckt werden, was einen sehr aggressiven und punchigen Sound ähnlich einem DBX160 zu Folge hat, nur mit dem entscheidenden Vorteil, dass die Kompression weiterhin durch eine komplexe Röhrenschaltung anstatt eines VCAs ausgeführt wird.

Ein weiteres Extrafeature was den Unfairchild grundlegend von seinem Vorfahren unterscheidet, sind die vier zusätzlichen VAR Modi. Diese machen es möglich, die Attack und Release Zeiten des Kompressors präzise auf den Song anpassen zu können. Natürlich sind auch die ursprünglichen Modi 1-6 mit ihren legendären Zeitkonstanten an Board.

Was ebenfalls sehr nützlich ist, ist die Möglichkeit, einen Sidechain-EQ in den Detektorweg einschleifen zu können, was vor allem bei „bassigem“ Material zu weniger pumpen des Kompressors führt.

Auf dem Masterbus kommt der Unfairchild 670 vor allem mit zwei sehr nützlichen Features daher, und zwar einem Stereo Link und einem MS Link Modus. Vor allem der MS Link Modus hat es mir angetan, da mir dieser Modus eine präzise Steuerung erlaubt, welcher Anteil des Signals (M oder S oder eine Mischung) den Detektorweg des Kompressors antriggern soll. Hier lassen unfassbar viele Sounds erzeugen um den Klang formen.

Als letztes tolles Feature soll noch der DC Threshold auf der Frontplatte erwähnt werden. Durch den DC Offset lässt sich der Einsatzpunkt des Kompressors steuern, ähnlich der Ratio bekannt aus anderen Kompressionskonzepten. Steht der DC Threshold auf Null so hat der Kompressor einen niedrige Ratio bei 10 eine sehr hohe.

Hier eine kurze Auflistung der Vorteile sowie Nachteile:

Vorteile:

  • + Klang
  • + Link Schaltung für MS und Stereo
  • + Gerasterte Potis
  • + Variable Attack und Releasezeiten
  • + DC Threshold auf der Frontplatte
  • + Sidechain EQ
  • + Umsteckbar auf Feed Forward
  • + Bypass Schalter
  • + Output VU-Meter

Nachteile:

  • – lange Aufwärmzeit
  • – muss täglich kalibriert werden
  • – sehr teurer Röhrentausch (14 Röhren)

 

Christian Martius (DSDS) im Studio

Unser Freund Christian Martius der aktuell bei DSDS 2018 dabei ist, hat uns heute einen Besuch abgestattet und wir haben einen Song für ihn gemastert.

Freunde der guten Musik, der Song wird groß!!!

Wenn ihr mehr über Chris erfahren wollt, schaut doch mal auf seiner Seite vorbei.

https://www.facebook.com/chrismartius/

Chandler Limited EMI TG12345 Curve Bender

The Art of Recording a Big Band

Equipmenterweiterung 2018

Soundation Studio 2018

Hier sehen Sie den Regie des Tonstudios Soundation Studio in Helmbrechts

Aktuell ist einiges im Umbruch bei Soundation Studio.

Unsere Leistungen werden in Richtung Mixing und Mastering durch sehr hochwertiges analoges Outboard ergänzt.

Vor allem im Audiomastering hat analoge Technik nach wie vor die Nase vorne gegenüber digitalen Plugins.

  1. Die zusätzlich generierten Obertöne,
  2. die bessere Haptik gegenüber dem ewigen „Computermausgeschiebe“
  3. sowie der einfach atemberaubende Klang, macht analoges Equipment vor allem im Mastering damals wie heute das gewisse extra aus.

Alle analogen EQ´s und Kompressoren sind durch VOVOX Sonorus Kabel über eine Dangerous Music Liaison Patchbay dem Signalweg Latenzfrei zuschaltbar.

Lust bekommen auf ein kostenloses Testmaster?

Schreib uns hier.